Ein Bilderrahmen mit einem altertümlichen Bild aus dem Innenraum einer Kirche. Darauf ein Text zu Hildegard.

Hildegard

1997
Fotografie, Text, Tapete / 40 x 33,5


Hildegard fragte mich
glaubst Du mir
dass ich Schweiße essen mußte?

Der Vater saß Sonntags in der Kirche in der ersten Reihe
während Hildegrad sich schämte in der allerletzten Reihe zu stehen
- sie glaubte sie habe kein Recht dazu,
weil sie sich als Hure fühlte

Die Mutter sagt zu mir,
das was Hildegard erzählt hat, kann nicht wahr sein,
denn das hätte kein Mensch überlebt.

Sie könne nicht behaupten Hildegard habe gelogen -
genausowenig könne sie behaupten ihr Mann habe gelogen.
Sie weiß nur, dass das Sprechen von Hildegard
viel Leid über die Familie gebracht hätte.

"Sehen Sie doch die Fotos..."
Hildegard als Baby, Mädchen, Jugendliche, Frau -
der Mutter dienend als Beweis,
dass Nichts zu sehen ist,

daß Nichts geschehen ist.